Drittes bundesweites Tauschringtreffen 1997 in Kassel


Dokumentation / Tagungsreader

Die Kasseler Zeitbörse hat eine Reihe von bundesweiten Aktivitäten zum Thema Tauschringe initiert und war Veranstalterin vieler Treffen und Tagungen. Wir stellen die dazu vorhandenen Unterlagen hier auf unserer Webseite nach und nach zur Verfügung. Das ist quasi der Start dazu.

Zum Einstimmen nachfolgend das Vorwort zur Dokumentation von 1997.

Vorwort

Das mittlerweile dritte bundesweite Treffen der Tauschringinitiativen fand vom 25. – 27. 4. 1997 in Kassel statt. Dieses Treffen hat ganz besonders deutlich gemacht, daß der Boom der Tauschringe neuen Höhepunkten zustrebt. Die riesige Zahl von 180 TeilnehmerInnen hat uns alle überrascht. Dadurch waren ca. 120 Tauschringe vertreten.

Erneut wurde die ungeheure Vielfalt unter den Tauschringen klar. Um so erfreulicher ist es, daß wir am Ende von allen getragene, gemeinsame Ergebnisse präsentieren können. Bevor es mit Ergebnissen und Textbeiträgen einzelner Tauschringe losgeht, möchte ich mich aber noch mal bei allen TeilnehmerInnen bedanken : für die Geduld, die notwendig war, um die Prozedur der Anmeldung trotz des Ansturms zu überstehen, für das Aushalten der räumlichen Enge und ganz besonders für das große Engagement und die gute Zusammenarbeit. Nicht zu vergessen natürlich auch die vielen HelferInnen aus der Zeitbörse Kassel, ohne die das Treffen gar nicht möglich geworden wäre und die Referenten, die für den symbolischen Lohn „Apfel und Ei“ zum guten Gelingen beigetragen haben.

Gerade an der Art der Durchführung und an den Referenten und Organisatoren wird die stete Weiterentwicklung der Tauschringe besonders deutlich. Auf den ersten beiden Treffen waren noch viele Referenten dabei, die sozusagen von außen kamen, z.B. von Hochschulen u.ä. Auf dem Kasseler Treffen haben wir eine weitere wichtige Entwicklungsstufe erklommen : wir sind zu ExpertInnen in eigener Sache geworden. Viele, die seit Ende ´94 dabei sind, konnten Ihre Erfahrungen weitergeben, Entwicklungen und Chancen, aber auch Risiken, aufzeigen. Dies alles wird denjenigen, die jetzt noch am Anfang stehen, eine große Hilfe sein. Die auf dem Abschlußplenum benannten Anlaufstellen mit den jeweiligen Informationsmöglichkeiten werden in der Zukunft die weitere Entwicklung sicher fördern. Damit dies geschieht, müssen wir alle diese Möglichkeiten auch nutzen, und zwar in beiden Richtungen : Informationen abfragen, aber auch weitergeben !
Dieser Reader dokumentiert die Ergebnisse der einzelnen Workshops und es gibt, was ja schon fast zur Tradition geworden ist, wieder einige Beiträge von Tauschringen. Er soll dazu beitragen, die weitere Entwicklung der Tauschringinitiativen zu fördern, Informationen zu verbreiten, für neue Initiativen eine Hilfe sein und, last but not least, auch unsere gemeinsamen gesellschaftlichen Forderungen weiter verbreiten.

Ich wünsche allen viel Spaß beim lesen und hoffe, es wird für alle LeserInnen ein Gewinn sein. Rückmeldungen, Anregungen, Tips, Ergänzungen, Korrekturen und auch Kritik sind natürlich willkommen.

Bis zum nächsten Treffen in München wünscht weiter gute Tauschgeschäfte

Klaus Reichenbach, für die Zeitbörse Kassel

Die komplette Dokumentation als PDF Datei kann durch klick auf due folgende Zeile geöffnet oder heruntergeladen werden:

bundestauschringtreffen-kassel-reader-1997

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.